Eine Besonderheit: Donaudelta

Es ist ein Biosphäre-Reservat der Sonderklasse: Das Donaudelta in Rumänien, wo die Donau, die in Bayern (Deutschland) entspringt schließlich ins Schwarze Meer mündet. Alleine die Donau-Anrainer-Staaten, die die ICPDR listet, sagt viel über die Bedeutung dieses Flusses aus. Und an der Mündung ins Schwarze Meer ist die Donau noch einmal ein Erlebnis ganz für sich, denn das Donaudelta ist nach dem Wolgadelta das größte Delta Europas mit einer Fläche von etwa 5.800 Quadratkilometern. Davon sind 82,5 Prozent auf rumänischem Staatsgebiet und weitere 17,5 Prozent auf dem Gebiet der Ukraine.

Donaudelta am Schwarzen Meer

Im Jahr 1990 erklärte Rumänien seinen Teil des Donaudelta zu einem Biosphärenreservat. Im Jahr darauf wurde das Donaudelta dann in die liste der Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung in der Ramsar-Konvetion berücksichtigt. Schon im Jahr 1993 nahm dann die UNESCO das Donaudelta in die Liste der Weltnaturerben auf. Und Rumänien erklärte postwendend das Gebiet auch zum Naturschutzgebiet von nationaler und internationaler Bedeutung.

Das Donaudelta befindet sich im Kreis Tulcea in Rumänien. Einige Jahre später, im Jahr 1998 erkannte auch die Ukraine das Gebiet als Biosphärenreservat an. Diese Naturschutzerklärungen waren nicht etwa nur formeller Art, das war für das Donaudelta und den heutigen Zustand wichtig.

Seit den 1960er-Jahren wurden weite Teile der Sumpflandschaft des Donaudelta landwirtschaftlich genutzt, bis ins Jahr 1986 wurde so leider rund ein Fünftel des natürlichen Lebensraumes im Donaudelta zerstört. Daher war diese Biosphären-Erklärung für die Erhaltung des Donaudeltas sehr wichtig.

Fakten über das Donaudelta in Rumänien

Etwa 17,5 % des Donaudeltas - der nördliche Teil - sind Teil des Staatsgebietes der Ukraine, der überwiegende Rest von 82,5 % der Fläche ist in Rumänien. Das extrem flache Gebiet hat nur eine Neigung von 0,006 Meter pro Kilometer (also 6 Millimeter auf einen Kilometer gerechnet). Maximale Höhendifferenz im Donaudelta ist 15 Meter, denn der höchste Punkt im Donaudelta ist 12,4 Meter über dem Meeresspiegel bei den Dünen bei Letea und der tiefste Punkt am Seegrund ist 3 Meter unter dem Meeresspiel im marinen Teil. Übrigens liegen 20,5 % des Detalgebietes insgesamt unter dem Meeresspiegel.

Donau - Prägender Fluß Europas

Mit einer gesamten Länge von 2.860 Kilometern und 10 Ländern, die die Donau durchquert oder streift, gehört die Donau zu den großen Flüssen des Kontinents. Das Wasser, das im Donaudelta in Rumänien eintrifft hat also schon eine Geschichte hinter sich, die in den Bergen von Bayern (Deutschland) beginnt. Das Reservat am Donaudelta ist auch das größte Feuchtgebiet bzw. Sumpfgebiet am Kontinent Europa.

800 Pflanzenfamilien tummeln sich dort, 70 Fischarten leben hier - auch der Kavia produzierende Störlachs gehört zu ihnen. Das gesamte Gebiet verläuft sich in Kanälen und Abzweigungen, Schilfinseln und zahrleichen Flüssen und Sümpfen. Dazwischen liegen verschlugene Eichenwälder mit Kletter- und Kriechpflanzen.

Anreise zum Donaudelta

Schiff-Anreise ins Donaudelta

In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Donaukreuzfahrten immer mehr. Diese führen oftmals über etwa eine Woche von Passau über Wien und dann hinunter bis Serbien und weiter über Rumänien zum Donaudelta. Die meisten Anbieter machen das so, dass eine Schiffs- und eine Flugreise inkludiert ist und man entweder mit dem Flugzeug nach Constanta fliegt und dort zum Schiff im Delta gebracht wird und Stromaufwärts wieder Richtung Österreich bzw. Deutschland unterwegs ist, oder man nimmt das Schiff für die Hinfahrt und steigt dann in Constanta in das Flugzeug.

Anreise zum Donaudelta mit dem Flugzeug

Von Deutschland und Österreich aus werden von verschiedenen Flughäfen meistens täglich Verbindungen nach Bukarest angeboten. Der Flughafen von Constanta (CND) hat eigentlich aktuell nur 2 relevante Flugdestinationen und zwar mit den Airlines Wizz Air und Turkish Airlines wird nach London und Istanbul geflogen. Von Bukarest aus fliegt die rumänische staatliche Airline dann auch Tulcea an.

Anreise mit dem Zug

Wer mit dem Zug ins Donaudelta möchte, kann auch das tun. Bis man nach Bukarest kommt ist es allerdings eine lange Fahrtstrecke. Von Bukarest aus fährt dann eine Regionalbahn einmal pro Tag direkt nach Tulcea.

Aktivitäten im Donaudelta

Touristen besuchen das Donaudelta vor allem wegen dem Öko- und Dorftourismus. Auf den kleinen Kanälen kann man auch mit Ruderbooten - und wer es bequemer haben möchte - auch mit Motorbooten unterweg sein. Sie werden unterwegs auch viele Naturwissenschaftler antreffen, die dort Forschungsreisen hint unternehmen. Vor allem Ornithologen und auch Hobbyvogelbeobachter wird man in diesem Biosphärenreservat Donaudelta antreffen.

Vögel im Donaudelta

Von den etwa 325 Vogelarten gibt es auch einige ganz besondere Arten, viele von ihnen sind im Donaudelta so konzentriert, dass man sie hier erwähnen muss, weil sie teilweise einen bedeutenden Anteil am gesamten Bestand auf der Erde im Donaudelta haben. Im Donaudelta leben etwa:

  • 90 % des Weltbestandes von Rothalsgänsen (Branta Ruficollis)
  • 11 % des europäischen Bestandes an Seidenreihern (Egretta garzetta)
  • 5 % des Weltbestandes von Krauskopfpelikanen (Pelecanus Crispus)
  • 71 % des europäischen Bestandes an Silberreihern (Egretta alba)
  • 61 % des Weltbestandes an Zwergscharben (Phalacrocorax Pygmaeus)
  • 17 % des europäischen Bestandes an Nachtreihern (Nycticorax nycticorax)
  • 26 % des Weltbestandes an Rallenreihern (Ardeolla ralloides)
  • 52 % des europäischen Bestandes an Rosa-Pelikanen (Pelecanus Onocrotalus)

Empfehlungen und Tipps

Einladungsmanagement und Gästelistenmanagement

Sponsored Content

Einladen zur Weihnachtsfeier

Sie möchten Events veranstalten und überlegen, wie Sie dazu am besten einladen? Wir haben ein kostenloses Whitepaper mit Analysen, Daten, Statistiken und Infos sowie kreativen Inputs erstrellt.

Kostenlos downloaden!

Kuba, Airport-Transfer und Flughafen-Taxi in Havanna

Sponsored Content

Havanna: Flughafen-Transfer

Mit einem Airport-Taxi in Havanna ist man auf der sicheren Seite. Zeit und Geld sparen, kein Anstellen an der Wechselstube, zuverlässiger Transfer - viele weitere Vorteile von GoCubaGo.

Flughafen Transfer Havanna

Weiterführende Links

Reiten und Ausreiten
Ausreiten in Rumänien

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Rumänien auch einmal reiten gehen wollen und mit den Pferden, die in Rumänien eine große Tradition haben, die Landschaft erkundigen wollen, sind Sie hier auf ride77.com richtig.

Reiten in Rumänien

Tourismusinfo für Wien, Bratislava, Prag und Budapest
Centrope-Region

Erleben Sie die Centrope-Region mit Wien, Bratislava, Prag und Budapest. Interessante Tipps für Reisen, Kultur und natürlich auch Shopping. Einfach reinklicken und die Region einmal kennen lernen.

RegioTours