Rumänien: Land der Unterschiede

Insgesamt ist der Staat Rumänien ein Land der Unterschiede. Der geographische Kern von Rumänien wird durch das große Karpaten-Gebirge - wo es wunderbare Panomastraßen gibt - geprägt, der Südosten steht im Einfluss von Donaudelta und der Küste zum Schwarzen Meer. Rumänien hat eine Gesamtfläche von etwa 240.000 Quadratkilometern und rund 20 Millionen Einwohner.

Daten & Fakten zu Rumänien

Wir haben hier unterschiedliche Daten und Fakten zum Staat Rumänien zusammengestellt. Zunächst einmal der "lexikalische Teil", mit den wichtigsten Rahmendaten und Fakten sowie Zahlen:

  • Einwohner (Stand 2016): 19.870.000
  • Fläche: 238.391 km2
  • Politisches / Regierungssystem: Semipräsidentielles System
  • Bevölkerungsdichte: 84,4 Einwohner pro km2
  • Bruttoinlandsprodukt (Stand 2017): 187,49 Milliarden €
  • Bruttoinlandsprodukt (Stand 2017) pro Kopf: 9.572,20 €
  • Währung in Rumänien: Leu (RON)
  • Zeitzone: UTC+2 OEZ und UTC+3 OESZ (März bis Oktober)
  • Kennzeichen für Kraftfahrzeuge in Rumänien: RO
  • Internationale Domain-Kennung: .ro
  • Internationale Telefonvorwahl für Rumänien: +40
  • Nationalhymne: Deșteaptă-te, române! (Text: Andrei Mureșanu, Musik: Gheorghe Ucenescu) - Anhören bei Wikipedia
  • Nationaler Feiertag: 1. Dezemeber (Feiertage in Rumänien)

Der Begriff "Rumänien"

Das Wort "România" (Rumänien) kommt von român (Rumäne) und das wiederum ist eine Ableitung aus dem lateinischen "romanus" (Römer, römisch).

Leibeigene? Ja, hier gibt es tatsächlich einen sprachlichen Zusammenhang. Es geht auf Berichte italienischer Reisender zurück, die in der Region des heutigen Rumänien auf Leute trafen, die sich selbst "Römer" nannten. Das Fürstentum Walachei wurde in einem Brief im Jahr 1521 als "Rumänisches Land" (auf rumänisch: Țara românească) bezeichnet. Die damaligen Schreibweisen waren român und rumân - damals als Synonyme verwendet. Im 17. Jahrhundert aber nahm die Bezeichnung rumân die Bedeutung "Leibeigener" an, während român seine Bedeutung behielt. Nach der Abschaffung der Leibeigenschaft, ging rumân dann au sder Sprache langsam verloren.

Geografie und Topografie

Rumänien bildet eine große Fläche in der topografischen Übergangszone zwischen Mitteleuropa, Südeuropa und Osteuropa. Die gesamte Staatsgrenze von Rumänien hat eine Länge von 3.150 Kilometern, davon sind 1.817 Kilometer Flüsse - vor allem die Donau und das darauffolgende Donaudelta. Am Schwarzen Meer hat Rumänien eine Küstenlinie (Grenze) von 225 Kilometern Länge.

Nachbarstaaten von Rumänien

Im Norden grenzt Rumänien an die Ukraine, im Nord-Osten an Moldawien, danach wieder ein kleines Stück Ukraine bevor Rumänien dann seine eigene Küste zum Schwarzen Meer hat. Im Süden von Rumänien ist Bulgarien, im Südwesten liegt Serbien und im Nordwesten ist dann die Grenze zu Ungarn. Andere Nachbarstaaten von Rumänien gibt es nicht.

Flüsse und Seen in Rumänien

Der wichtigste Fluß ist natürlich die Donau. Der rumänische Name für die Donau lautet übrigens "Dunărea", sie ist in Rumänien alleine mehr als 1000 Kilometer lang. Eigentlich gehören alle weiteren wichtigen Flüsse, die vor allem aus den Ost-Karpaten herunterkommen, zum Einzugsgebiet der Donau und münden letztlich in der Donau bevor das Wasser dann ins Schwarze Meer gelangt.

Insgesamt hat Rumänien etwas mehr als 3.400 Seen, der größte davon ist die Lagunen Razim mit 41.500 Hektar Oberfläche. Alle Seen zusammen machten etwa 1,1 Prozent der Fläche des Landes aus, also verteilt sich das Gebiet der rund 3.400 Seen auf etwa 2.620 Quadratkilometer.

Weitere Fakten über Rumänien

Empfehlungen und Tipps

Einladungsmanagement und Gästelistenmanagement

Sponsored Content

Einladen zur Weihnachtsfeier

Sie möchten Events veranstalten und überlegen, wie Sie dazu am besten einladen? Wir haben ein kostenloses Whitepaper mit Analysen, Daten, Statistiken und Infos sowie kreativen Inputs erstrellt.

Kostenlos downloaden!

Kuba, Airport-Transfer und Flughafen-Taxi in Havanna

Sponsored Content

Havanna: Flughafen-Transfer

Mit einem Airport-Taxi in Havanna ist man auf der sicheren Seite. Zeit und Geld sparen, kein Anstellen an der Wechselstube, zuverlässiger Transfer - viele weitere Vorteile von GoCubaGo.

Flughafen Transfer Havanna

Weiterführende Links

Reiten und Ausreiten
Ausreiten in Rumänien

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Rumänien auch einmal reiten gehen wollen und mit den Pferden, die in Rumänien eine große Tradition haben, die Landschaft erkundigen wollen, sind Sie hier auf ride77.com richtig.

Reiten in Rumänien

Tourismusinfo für Wien, Bratislava, Prag und Budapest
Centrope-Region

Erleben Sie die Centrope-Region mit Wien, Bratislava, Prag und Budapest. Interessante Tipps für Reisen, Kultur und natürlich auch Shopping. Einfach reinklicken und die Region einmal kennen lernen.

RegioTours