Geldwechsel und Währung in Rumänien

Eingeführt wurde die neue Währung "Neuer Lei" mit der offiziellen Währungsabkürzung RON am 1. Juli 2005. Die vorherige Währung des rumänischen Lei (Einzahl Leu) wurde zusammengekürzt, sie hat 4 Nullen verloren, es wurde also aus 10.000 alten Lei 1 neuer Leu. Die offizielle Abkürzung für den internationalen Devisenverkehr wurde von ROL auf RON geändert.

Lei und Bani - die Währung in Rumänien

Als Rumänien am 1. Jänner 2007 offiziell der Europäischen Union beigetreten ist, hat dort auch die Währungsreform durchgeschlagen. Seit diesem Tag sind nur noch die neuen Lei als Zahlungsmittel zulässig. Es gibt Lei-Scheine und für die kleinere Stückelung dann die Bani-Münzen. Quasi wie Lei ist Euro und Bani ist Cent...

Ein besonderes angenehmes Kennzeichen der rumänischen Währung ist, dass die Geldscheine mit Kunststoff gemacht werden. Man kann sie also zusammenknüllen, falten - was auch immer damit tun - wenn man sie nicht mit einem Messer oder einer Schere zerstückelt, sind sie quasi unverwüstlich und natürlich gehen die Scheine dann auch beim (versehentlichen) Waschen in der Waschmaschine nicht kaputt.

Geld wechseln in Rumänien...

Man sollte davon absehen, Geld auf der Straße zu wechseln. Damit man einen guten Wechselkurs bekommt und garantiert auch echte Banknoten in Lei erhält, empfielt es sich das Geld in einer Bank oder einer offiziellen Wechselstube zu wechseln. Das Geldwechseln außerhalb dieser Einrichtungen ist übrigens nicht nur gefährlich, sondern auch verboten. Wenn Sie also das Angebot bekommen, dass Ihnen jemand eine fremde Währung in Lei wechselt, seien Sie vorsichtig - in jeder Hinsicht, denn irgendetwas stimmt mit dem Angebot ganz sicher nicht.

Geldwechsel in Rumänien

Der Wechselkurs für RON zu EUR schwankt naturgemäß etwas, aber man kann sich am Wechselkurs durchaus orientieren. Dieser war zum Erhebungszeitpunkt Februar 2019 so, dass man für 10 RON umgerechnet 2 Euro 10 Cent bekam bzw. bezahlte. Im vergangene Jahr bewegte sich der Wechselkurs zwischen Euro und RON zwischen 0,210 und 0,217 (also zwischen 2 Euro 10 Cent und 2 Euro und 17 Cent für 10 RON).

  • 10 Euro = ca. 47,4 RON
  • 10 RON = ca. 2,10 Euro

Das Netz an Banken ist in Rumänien gut ausgebaut, viele Filialen sind in den vergangenen 10 -15 Jahren entstanden, es sind auch die international bekannten Banken wie etwa die ING Bank, Citibank, ABN AMRO, Banca di Roma, Unicredit, Raiffeisen, Erste Bank... in Rumänien in vielen Städten und Orten vertreten. Wenn man in Wechselstuben wechselt oder am Bahhof doer auch bei Hotels ab zwei Sternen sollte man sich zumindest vorab erkundigen, ob die jeweilige Wechselstelle eine Provision verlangt um unangenehme Diskussionen im Anschluß zu vermeiden.

Die Banknoten in Lei

Wie schon oben angsprochen sind die rumänischen Banknoten ein ganz überraschendes haptisches Erlebnis, weil die Banknoten aus Kunststoff sind und daher durch zerknüllen, zusammenrollen oder falten oder auch waschen praktisch nicht zu zerstören sind. Hier die Banknoten, die es in Rumänien offiziell gibt:

  • 1 Leu (Portrait von Nicolae Iorga), 120 x 62 mm
  • 5 Lei (Portrait von George Enescu), 127 x 67 mm
  • 10 Lei (Portrait von Nicolae Grigorescu), 134, x 72 mm
  • 50 Lei (Portrait von Aurel Vlaicu), 140 x 77 mm
  • 100 Lei (Portrait von Ion Luca Caragiale), 147 x 82 mm
  • 200 Lei (Portrait von Lucian Blaga), 150 x 82 mm
  • 500 Lei (Portrait von Mihai Eminescu), 153 x 82 mm
  • Ohne Lineal kann man durchaus ein wenig vergleichen, der 100 Lei Geldschein ist gleich groß wie ein 100 Euro Geldschein, der 500 Lei Geldschein entspricht in der Größe dem 200 Euro-Schein und der 10 Lei Schein ist gleich groß, wie ein 10 Euro Geldschein.

Die Münzen: 1 Leu = 100 Bani

Die kleinere Einheit - vergleichbar mit dem Cent - ist Bani. Für diese Währungseinheit, bei der die Gleichung gilt, dass 100 Bani dann 1 Leu sind, gibt es keine Scheine sondern nur farbige Münzen. Es gab in der Vergangenheit mehr Vielfalt bei diesen Bani-Münzen, inzwischen gibt es nur noch 4 Münzarten von Bani bzw. Ban (Einzahl).

  • 1 Ban: 2,4 Gramm, 17,75 mm Durchmesser, 1,6 mm Stärke
  • 5 Bani: 2,78 Gramm, 18,25 mm Durchmesser, 1,6 mm Stärke
  • 10 Bani: 4,0 Gramm, 20,5 mm Durchmesser, 1,8 mm Stärke
  • 50 Bani, 6,1 Gramm, 23,75 mm Durchmesser, 1,9 mm Stärke

Die drei kleineren Münzen sind jeweils aus Stahl mit Messingüberzug (1 Ban), Kupferüberzug (5 Bani) und Nickelüberzug (10 Bani) - daraus ergeben isch auch die Farben. Die 50 Bani-Münze besteht zu 80 % aus Kupfer, zu 15 % aus Zinn und zu 5 % aus Nickel.

Einfuhr und Ausfuhr von Bargeld in Rumänien

Prinzipiell ist die Einfuhr und Ausfuhr von National- und Fremdwärung nicht beschränkt. Allerdings ist man verpflichtet Beträge, die einen Gegenwert von 10.000 Euro überschreiten den Zollbehörden zu melden. Solche Bargeldsummen müssen also offiziell deklariert werden.

Seitenschritt: Geld und Trinkgeld in Rumänien - Üblich sind in Restaurants, Hotels, bei Taxifahrten und beim Friseur etwa 10 Prozent als Trinkgeld.

Empfehlungen und Tipps

Einladungsmanagement und Gästelistenmanagement

Sponsored Content

Einladen zur Weihnachtsfeier

Sie möchten Events veranstalten und überlegen, wie Sie dazu am besten einladen? Wir haben ein kostenloses Whitepaper mit Analysen, Daten, Statistiken und Infos sowie kreativen Inputs erstrellt.

Kostenlos downloaden!

Kuba, Airport-Transfer und Flughafen-Taxi in Havanna

Sponsored Content

Havanna: Flughafen-Transfer

Mit einem Airport-Taxi in Havanna ist man auf der sicheren Seite. Zeit und Geld sparen, kein Anstellen an der Wechselstube, zuverlässiger Transfer - viele weitere Vorteile von GoCubaGo.

Flughafen Transfer Havanna

Weiterführende Links

Reiten und Ausreiten
Ausreiten in Rumänien

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Rumänien auch einmal reiten gehen wollen und mit den Pferden, die in Rumänien eine große Tradition haben, die Landschaft erkundigen wollen, sind Sie hier auf ride77.com richtig.

Reiten in Rumänien

Tourismusinfo für Wien, Bratislava, Prag und Budapest
Centrope-Region

Erleben Sie die Centrope-Region mit Wien, Bratislava, Prag und Budapest. Interessante Tipps für Reisen, Kultur und natürlich auch Shopping. Einfach reinklicken und die Region einmal kennen lernen.

RegioTours