Die Angel auswerfen...

Angeln und Fischen kann man in Rumänien vor allem in zwei Gebieten. Einerseits ist das Angeln und Fischen in den Gebirgswässern möglich und andererseits zieht natürlich das prachtvolle Donaudelta bei der Mündung der Donau ins Schwarze Meer viele Fischer nahezu magischn an.

Fischen in Rumänien

Mit der Angel auf der Jagd nach Fischen sind viele Urlauberinnen und Urlauber auch in Rumänien unterwegs. Dass Fischen entspannend ist, nahezu eine meditative Wirkung hat, ist hinlänglich bekannt. In Rumänien kann man das tun, allerdings geht es nicht so, dass man einfach eine Angel nimmt, zu einem See fährt und dort Fische angelt. Es braucht zumindest eine Genehmigung. Einige lokale Anbieter im Tourismusgeschäft besorgen für ihre Kunden diese Genehmigungen natürlich auch.

In den meisten Fällen kann man die Angel- und Fischerlaubnis bei der lokalen Kreisverwaltung bekommen. Hier gibt es entsprechend die Abteilungen für die Verwaltung des Fischbestandes. Man kann sich auch an einen lokalen Jagd- und Angelverein im jeweiligen Kreis wenden.

Angeln im Gebirgswasser

Zuständig für die Genehmigung ist die Compania Nationala a Padurilor (Nationale Forstverwaltung). Diese Einrichtung verwaltet die Gebirgsgewässer und vergibt entsprechend auch die Erlaubnis für das Angeln.

Fischen im Donaudelta

Einen besonderen Reiz für Fischer und Angler hat das Donaudelta, wo die Donau in das Schwarze Meer mündet. Hier gibt es zahlreiche Anbieter, die entsprechende Packages anbieten. Das Angeln im Donaudelta ist wegen der Laichzeit im Zeitraum von 15. April bis 15. Juni nicht erlaubt! Eine Fischergenehmigung (Angelausweis) kostet etwa 10 Euro, dann braucht man eigenltich nur noch - am besten einen lokalen - Guide. Die meisten kommerziellen Anbieter stellen hier (Motor-)Boote und gegebenenfalls auch einen Bootsführer gegen Entgelt zur Verfügung. Die Genehmigung für die Fischerei im Donaudelta wird von der "Administratia Rezervatiei Biosferei Delta Dunarii" (Donaudelta Biosphäre - Reservat Verwaltung) vergeben.

Fischarten im Donaudelta

Der Hauptarm des Donaudeltas ist vor allem für Fischer interessant, die Zander, Hechte sowie Wels / Waller fangen wollen. In den Nebenkanälen findet man auch Schleihen, Weißfische, Hechte und große Barsche. Das Donaudelta hat auch einige abgeschlossene Seen, dort sind vor allem Hechte für die Fischer eine interessante Beute.

Angeln in Rumänien

In anderen Regionen Rumäniens ist normalerweise die "Compania Nationala de Administrare a Fondului Piscicol" (Nationale Gesellschaft für die Verwaltung des Fischbestandes) zuständig. Die Angelgenehmigung besorgen Sie sich am besten beim lokalen Fisch- und Jagdverein, also bei der entsprechenden Kreisregion. Achten Sie darauf, dass Sie die Angelgenehmigung dann auch in diesem Kreis in Rumänien verwenden.

Empfehlungen und Tipps

Einladungsmanagement und Gästelistenmanagement

Sponsored Content

Einladen zur Weihnachtsfeier

Sie möchten Events veranstalten und überlegen, wie Sie dazu am besten einladen? Wir haben ein kostenloses Whitepaper mit Analysen, Daten, Statistiken und Infos sowie kreativen Inputs erstrellt.

Kostenlos downloaden!

Kuba, Airport-Transfer und Flughafen-Taxi in Havanna

Sponsored Content

Havanna: Flughafen-Transfer

Mit einem Airport-Taxi in Havanna ist man auf der sicheren Seite. Zeit und Geld sparen, kein Anstellen an der Wechselstube, zuverlässiger Transfer - viele weitere Vorteile von GoCubaGo.

Flughafen Transfer Havanna

Weiterführende Links

Reiten und Ausreiten
Ausreiten in Rumänien

Wenn Sie in Ihrem Urlaub in Rumänien auch einmal reiten gehen wollen und mit den Pferden, die in Rumänien eine große Tradition haben, die Landschaft erkundigen wollen, sind Sie hier auf ride77.com richtig.

Reiten in Rumänien

Tourismusinfo für Wien, Bratislava, Prag und Budapest
Centrope-Region

Erleben Sie die Centrope-Region mit Wien, Bratislava, Prag und Budapest. Interessante Tipps für Reisen, Kultur und natürlich auch Shopping. Einfach reinklicken und die Region einmal kennen lernen.

RegioTours