România - Entdecke den Garten der Karpaten

Herzlich Willkommen

Die offizielle Internetseite
des Rumaenischen
Fremdenverkehrsamts in Wien

Sprunglinks

Suche

Opernreisen

  • Opernreisen

    Die Nachfolger Traian Grozavescus

    Die Opernhäuser in den fünf Städten Bucuresti (Bukarest), Cluj-Napoca (Klausenburg), Timisoara (Temeschwar), Iasi (Jassy) und Brasov (Kronstadt) ermöglichen ein reiches und breites Angebot an Opernaufführungen.
    In Bukarest gibt es neben der Staatoper auch eine Operette und in Klausenburg werden Aufführungen in Rumänisch und Ungarisch angeboten.
    Vier der fünf Opernstädte werden von Wien aus direkt angeflogen, was eine einfache und schnelle Anreise ermöglicht.
    Das Opernrepertoire umfasst bekannte internationale Kompositionen, die am häufigsten in Originalsprache gesungen werden.
    In der Regel finden die Opernaufführungen von September bis Juni statt. Auch Ballett-Aufführungen werden von den Häusern wechselweise angeboten.
    Die Oper hat in Rumänien eine alte und gute Tradition. Weltweit bekannte Opernstimmen kommen aus Rumänien.
    Auch an die Wiener Staatsoper kommen immer wieder Sänger aus Rumänien.
    Von den bekannten rumänischen Opernsängern können wir folgende erwähnen: Traian Grozavescu, Angela Gheorghiu, Ruxandra Donose, Simina Ivan, Ludovic Spiess, Murgu.
    Stolz möchten wir daran erinnern, dass Herr Ioan Holender, der am längsten amtierende Direktor der Wiener Staatoper, aus Timisoara (Temeschwar) stammt.
    Um sich das Programm der einzelnen Opernhäuser anzuschauen, stehen die Homepages der Kulturinstitutionen zur Verfügung.
    Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass die Karten zu den verschiedenen Opernaufführungen viel günstiger als die in Österreich sind.
    Die Gebäude der Opernhäuser aus Temeschwar, Klausenburg und Iasi sind von den österreichischen Architekten Fellner und Helmer erbaut.
    Bevor man eine Opernreise plant soll man sicherstellen, dass während der geplanten Reisezeit die Oper keine Auslands-Tournee vorgesehen hat.

    lesen Sie mehr

„Neben Shakespeare und Beethoven gibt es einen weiteren Gott: den Rumänen Constantin Brancusi“.(James Farrell)